Glück entsteht in deinem Kopf und in deinem Herzen. Glück fühlst du, wenn du dankbar bist für das, was jetzt und heute in deinem Leben ist. Wenn du dein Herz öffnest, für das, was du jetzt in diesem Moment in deinem Leben kannst, siehst und hast. Davon handelt mein 7. Tipp zum Glücklichsein.

Schau dich um – damit geht´s los

Schau dich um. Nenne 10 Sachen, für die du jetzt in diesem Moment dankbar bist. Sprich sie aus! Laut! Oder noch besser, schreibe sie auf. Und dann schaue heute immer wieder mal drauf. Auf das, für das du heute dankbar bist. Schreibe es groß, damit du es nicht gleich wieder übersiehst.

Danke sagen und Danke fühlen macht magisch

  1. Vielleicht bist du dankbar, dass deine Augen diesen Blogbeitrag lesen können?
  2. Vielleicht bist du dankbar, dass du Anschluss ans Internet hast, um den Blog überhaupt empfangen zu können?
  3. Vielleicht bist du dankbar, dass du geliebt wirst?
  4. Vielleicht bist du dankbar, dass dich heute jemand beachtet und dich gefragt hat, wie es dir geht?
  5. Vielleicht bis du dankbar, dass du dir dein Frühstück leisten konntest?
  6. Vielleicht bist du dankbar, dass du heute wählen kannst, wie du leben willst?
  7. Vielleicht bist du dankbar, dass du gesund bist?
  8. Vielleicht bist du dankbar, dass du in Freiheit lebst, statt in Gefangenschaft und in Angst bedroht zu werden?
  9. Vielleicht bist du dankbar, dass du laufen kannst?
  10. Vielleicht bist du dankbar, dass du ein hübsches Zuhause hast?

Was fühlst du jetzt?

Wo dir eine Sache einfällt, kommt eine zweite dazu. Wo zwei Sachen sind, kommt eine dritte dazu. Und wo dir drei Sachen eingefallen sind, findest du auch eine dritte. Und so weiter! Mach es. Und wiederhole es.

Frei fühlen macht glücklich

Wer sich im Gestrüpp von unerfüllten Wünschen, Zielen und Vergleichen mit anderen verheddert hat, sieht den Wald vor lauter Bäumen meist nicht. Ich kenne das. Jeder kennt das. Dann hilft es meist: Erst mal runterbrechen. Vereinfachen. Komplexität entzerren. Wie einen Knoten im Haar. Oder ein Knäuel von Kabeln. Die Aufmerksamkeit auf ganz einfache Sachen konzentrieren. Weg von all den To Do Listen. Weg von all den Selbstkritiken. Weg von all den Erwartungen. Den eigenen und denen der anderen. Rein ins Simple. In das, was jetzt schon da ist. Sei es auch noch so klein. Dann checke mal, was dein Gefühl macht. Dann checke mal, wie dein Körper darauf reagiert. Vielleicht entladen sich deine Schultern schon? Vielleicht lässt der Druck in deiner Magengegend nach? Vielleicht spürst du deine Flügel wieder? Wie sie langsam freier werden?

10 Sachen, für die ich heute dankbar bin

  • Dass ich gesund bin.
  • Dass ich kreativ bin.
  • Dass mich mein Liebster heute schon umarmt hat.
  • Für meine Entscheidung heute diesen Beitrag auf MyDaymaker zu schreiben.
  • Für die Freundschaft meines Bruders, der mich in mancher Situation buchstäblich gerettet hat.
  • Für die herrlichen Rosen, die in meinem Garten blühen und mich mit ihrem Anblick erfreuen.
  • Für das Deutschland, in dem ich frei leben kann.
  • Für die Freiheit, dass ich als Frau heute selbst entscheiden kann, was ich wann tun will.
  • Für den PC, den ich mir leisten kann.
  • Dass ich alles essen kann, was ich will.

Im Einfachen liegt die Antwort auf deine Glückfrage

Niemand, außer dir, kennt dein Bedürfnis nach Glück. Niemand, außer dir, kann beantworten, was für dich das Gefühl von Glück bedeutet. Deshalb kann niemand anderes, als DU diese Frage beantworten. Auch ich nicht. Auch dieser Blogbeitrag auf MyDaymaker nicht. Auch 1 Million weitere Bücher über Glück nicht. NUR DU SELBST. Ganz einfach. Finde es heraus. Jeden Tag neu. Und starte jeden Tag mit 10 Sachen, für die du an diesem einen Tag dankbar bist. Ich garantiere dir, schon nach einem Tag fühlst du dich besser. Wo ein Tag ist, an dem du dich besser fühlst, kommt ein zweiter. Wo zwei Tage sind, an denen du dich besser fühlst, findest du auchden dritten. Und so weiter …! Das garantiere ich! Wenn dir mein 7. Tipp zum Glück geholfen hat, freue ich mich sehr für dich! Dann teile ihn und schreibe deine Erfahrung auf Mydaymaker oder auf Facebook.

Charly – Deine Mutmacherin für den Alltag


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.